willkommen1
giftpflanzen_pferde

unser Buch
Giftpflanzen
was Pferde nicht fressen dürfen
 

 

Eine musikalische Reise
durchs Pflanzenjahr.

Starten sie das Video und klicken sie auf den Button
Auf YouTube ansehen in der unteren Zeile..


floranza5898527a33701
Gehölze und Stauden kaufen

A4

PeerConcept Logo 1.2015-LAY9
Ökologische
Pferdehaltung

Betten Online Shop
Stempel bestellen bei stempelteam.de

 botanisch

 giftig

 fotografisch

 persönlich

 

 Bilder-/Film-Datenbank

 Giftpflanzen

 Fotos kaufen

 Kontakt

 

 Heilpflanzen

 Giftpflanzen Tiere

 Botanik-Fototipps

 Impressum

 

 altes Kräuterwissen

 Beeren & Früchte
 giftig oder ungiftig?

 Hintergrundbilder
 für Ihren Bildschirm

 Linkseiten

 

 Pflanze des Monats

 Startseite

 suchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Botanikus
Blumenkübel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt den passenden Blumenkübel für seine Pflanze finden

Eine Pflanze, die wachsen soll, benötigt Wasser und Nährstoffe. Dieses Wissen ist schon mal eine gute Grundlage. Doch beinahe genauso wichtig wie Wasser und Nährstoffe ist auch der passende Pflanzkübel. Denn in erster Linie sollte die Pflanze ausreichend Platz haben, damit sie sich voll entfalten kann. Außerdem sollten Pflanze und Pflanzkübel auch optisch harmonieren – vor allem, wenn sie etwa im Wohnzimmer aufgestellt werden sollen. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Tipps geben, mit denen Sie Ihre Wohnräume und auch den Garten richtig bepflanzen können.

Das klassische Modell eines Blumenkübels stellt wohl der Terrakottakübel dar, der eine hohe, zylindrische Form aufweist. Inzwischen gibt es aber auch noch viele weitere Formen und Materialien. Die angesagtesten Materialien unter ihnen sind ganz klar Fiberglas Blumenkübel oder Polyrattan Pflanztröge. Mit ihnen kann man seine Pflanzen optisch optimal hervorheben, da auch sie selbst ein optisches Highlight darstellen, wie zum Beispiel im Falle eines schwarzen Pflanzkübel aus Fiberglas in Hochglanz, in dem eine immergrüne Pflanze eingepflanzt wurde, wie etwa ein Buchsbaum oder eine Konifere. Der starke Kontrast zwischen dem schwarzen Pflanzkübel und der grünen Pflanze bringt die Pflanze schließlich umso mehr zur Geltung.

Pflanzkuebel

Doch in erster Linie sollte nicht zwangsläufig das Material stehen, sondern auch die Form und die Höhe des Pflanzkübels sollten auf die jeweilige Pflanze abgestimmt sein. Für Farne und Gräser aber auch alle anderen hohen Pflanzen eignen sich beispielsweise vor allem hohe, zylindrische Pflanzkübel. Pflanzen, deren Wurzelwerk eher flach ausgeprägt ist, wie Oleander oder Palmen, kommen hingegen in niedrigen aber breiteren Pflanztrögen optimal zur Geltung. Hohe, breite Pflanztröge wiederum eignen sich vor allem dann, wenn mehrere blühende oder immergrüne Pflanzen miteinander kombiniert werden sollen. Eine Palme bietet einen perfekten Blickfang, wenn diese in einem bauchigen, geschwungenen Blumenkübel aus Fiberglas eingepflanzt ist. Da eine Palme aber mit der Zeit umgetopft werden sollte, sollte man idealerweise bereits im Vorfeld auf einen entsprechend großen Pflanzkübel zurückgreifen, da sich das Umtopfen mitunter recht schwierig gestalten kann.