willkommen1
giftpflanzen_pferde

unser Buch
Giftpflanzen
was Pferde nicht fressen dürfen
 

 

Eine musikalische Reise
durchs Pflanzenjahr.

Starten sie das Video und klicken sie auf den Button
Auf YouTube ansehen in der unteren Zeile..


floranza5898527a33701
Gehölze und Stauden kaufen

A4

PeerConcept Logo 1.2015-LAY9
Ökologische
Pferdehaltung

Betten Online Shop
Stempel bestellen bei stempelteam.de

 botanisch

 giftig

 fotografisch

 persönlich

 

 Bilder-/Film-Datenbank

 Giftpflanzen

 Fotos kaufen

 Kontakt

 

 Heilpflanzen

 Giftpflanzen Tiere

 Botanik-Fototipps

 Impressum

 

 altes Kräuterwissen

 Beeren & Früchte
 giftig oder ungiftig?

 Hintergrundbilder
 für Ihren Bildschirm

 Linkseiten

 

 Pflanze des Monats

 Startseite

 suchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Botanikus
Hochbeete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hochbeete – Gärtnern auf dem eigenen Balkon

Hochbeete liegen im Trend – Sie sind sehr ertragreich, rückenschonend und sehen einfach wundervoll aus. Mit einem Hochbeet holen Sie sich erntefrische Möhren, Kartoffeln und Erdbeeren direkt auf Ihren Balkon. Urban Gardening nennt sich dieser Trend und findet vor allem bei der jungen Generation immer größeren Gefallen. Die Menschen möchten sehen, wie das Gemüse wächst und wissen, woher es kommt. In unserem Artikel erfahren Sie mehr über den Anbau im Hochbeet auf dem eigenen Balkon.

 

 

 

 

Hochbeet

Hochbeete sind für Garten und Balkon 

 ©fotolia.com_Franz Peter Rudolf

 

 

Hochbeete sind ertragreich
Der Aufbau eines Hochbeetes erscheint im ersten Moment etwas aufwendig, da ein Hochbeet aus mehreren Schichten besteht. Haben Sie das Hochbeet aber erst einmal befüllt, können Sie sich für die nächsten Jahre zurücklehnen. Erst nach circa 5 Jahren muss der Inhalt ausgetauscht werden.

Das Anlegen von einem Hochbeet bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • rückenfreundliches Arbeiten
  • verschiedene Schichten und Verrottungsprozesse sorgen für erhöhte Bodentemperatur
  • erhöhte Temperatur lässt Pflanzen schneller gedeihen
  • Hochbeet finden auch auf kleinem Raum ihren Platz
  • enthaltener Kompost im Boden wirkt als natürlicher Dünger

 

Das richtige Hochbeet finden
Ein Hochbeet muss nicht immer riesig sein. Auch kleine Varianten, die auf fast jedem Balkon einen Platz finden, können mit zahlreichen Kräutern, Salat und platzsparenden Obst- und Gemüsepflanzen bestückt werden. Auch Gartenmoebel.de hat den Hochbeet-Trend erkannt und bietet eine Reihe an verschiedenen Modellen an. Je nachdem was Ihnen am besten gefällt, können Sie zwischen Hochbeeten aus Holz, Zinkalume oder Plastik wählen. Neben der Optik spielt auch die Arbeitshöhe und die Ausstattung eines Hochbeets eine wichtige Rolle. Die meisten Hochbeete besitzen eine Arbeitshöhe von 70-90 cm. Hochbeet Hersteller wie bspw. VegTrug bieten zusätzlich zum Hochbeet verschiedenes Zubehör an: Insektenschutz, Gewächshausaufsatz, Gitternetzfolien oder ein Frühbeetaufsatz. Mit diesem Zubehör können Sie schon im Februar mit dem Anbau beginnen und bis in den späten Herbst ernten.

 

Welche Pflanzen kann ich anbauen?
Grundsätzlich können Sie in Ihrem Hochbeet fast alles anbauen. Natürlich hängt die Bepflanzung des Hochbeetes in erster Linie von dem Standort ab. Tomaten, Erdbeeren und Kräuter wie Minze benötigen viel Sonne und sollten eher auf einem Südost oder Süd-Balkon angebaut werden. Verschiedene Salate, Rhabarber und Kohlrabi gedeihen auch an schattigeren Plätzen.
Einige Menschen benutzen ein Hochbeet auch als kleinen Ziergarten und pflanzen verschiedene Blumen und sogar Heilpflanzen im Hochbeet an. Bei einem Hochbeet sollten Sie bei der Bepflanzung generell drauf achten, die Pflanzen der Höhe nach zu sortieren. Nur so bekommen alle Pflanzen ausreichend Licht.