willkommen1
giftpflanzen_pferde

unser Buch
Giftpflanzen
was Pferde nicht fressen dürfen
 

 

Eine musikalische Reise
durchs Pflanzenjahr.

Starten sie das Video und klicken sie auf den Button
Auf YouTube ansehen in der unteren Zeile..


floranza5898527a33701
Gehölze und Stauden kaufen

A4

PeerConcept Logo 1.2015-LAY9
Ökologische
Pferdehaltung

Betten Online Shop
Stempel bestellen bei stempelteam.de

 botanisch

 giftig

 fotografisch

 persönlich

 

 Bilder-/Film-Datenbank

 Giftpflanzen

 Fotos kaufen

 Kontakt

 

 Heilpflanzen

 Giftpflanzen Tiere

 Botanik-Fototipps

 Impressum

 

 altes Kräuterwissen

 Beeren & Früchte
 giftig oder ungiftig?

 Hintergrundbilder
 für Ihren Bildschirm

 Linkseiten

 

 Pflanze des Monats

 Startseite

 suchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Botanikus
Heilpflanzen

 

 

zur Übersichtsseite Heilpflanzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kornblume
Centaurea cyanus

 

 

 

 

 

 

Kornblume10
Kornblume2

 

 

 

 

 

 

Kornblume3
Kornblume4

 

 

 

 

 

 

Früher war die Kornblume ein häufiges Ackerunkraut. Leider sind ihre Bestände heutzutage, bedingt durch den Einsatz von chemischen Unkrautvernichtungsmitteln, sehr stark zurückgegangen. Man findet die Pflanze heute nur noch in relativ ökologisch stabilen Gegenden. Es ist somit stark abzuraten, Kornblumen, abzupflücken, bzw. zu sammeln. Säen Sie Kornblumen in Ihre Wiese oder in Ihr Blumenbeet, was ein nützlicher Beitrag zur Erhaltung der Art sein kann.
Die Droge hat harntreibende Eigenschaften, äußerlich sollen Umschläge bei Augenkrankheiten helfen. Die blauen Blüten werden auch zur Verschönerung von Teemischungen verwendet.
Auch im Mittelalter war die Kornblume als Heilpflanze bekannt. So ist ihre Wirkung von der Äbtissin Hildegard von Bingen (1098 - 1179 n.Chr.) niedergeschrieben worden. Der Arzt Hieronymus Bock berichtet in seinem 1539 erschienenen "New Kreutterbuch" unter anderem folgendes über die Kornblumen: "Die blümen und ihr samen inn Wein gesotten / ist gut getrunkken für Spinnen und Scorpion gifft / mag villeicht anderem gifft auch widerstand thun."
Volkstümliche Bezeichnungen für die Pflanze waren auch Roggenblom, Kornmutter, Kornbeißer, Kornfresser sowie Sichelblume.
Die wissenschaftliche Bezeichnung für die Pflanze heißt Centaurea cyanus.
Centaurea ist abgeleitet vom griechischen kentaurion und bezieht sich auf den Heilkundigen Centauern Chiron. Der Artname cyanus bedeutet dunkelblau, womit die Farbe der Blüten gemeint ist.
 

 

 

Kornblume5
Kornblume6

 

 

Kornblume7
Kornblume8

 

 

Kornblume9
Kornblume